Mit 2,2 Promille den Unfallort verlassen – Anschlusskasten beschädigt

Schmölln.

Am Samstag ereignete sich gegen 20:45 Uhr ein Verkehrsunfall in Schmölln. Die 35 – jährige Fahrzeugführerin des Citroen versuchte in der Mühlgasse zu wenden. Dabei stieß sie gegen einen Hausanschlusskasten eines Telefonbetreibers, verursachte dabei geringen Sachschaden und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Fahrzeugnutzerin ausfindig gemacht werden. Der Grund für das Verlassen der Unfallstelle lag auch an der deutlichen Alkoholisierung von über 2,2 Promille der Fahrzeugführerin.

Der Führerschein wurde vorläufig eingezogen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Knopfstadt

Knopfstadt

Seit 2017 publizieren wir Inhalte für Schmölln und engagieren uns ehrenamtlich. Gemeinsam stark!

Kommentar schreiben

Neuste Themen

Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Neuste Themen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden