WERBUNG

WERBUNG

Datenschutz-Weiterbildung für Ehrenamtliche

WhatsApp
Facebook
Twitter
Email
Telegram

Altenburg.
Der Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Altenburger Land und der Kreisjugendring Altenburger Land e. V. richten sich mit einem Weiterbildungsangebot an alle ehrenamtlich Tätigen im Landkreis. Angeboten wird ein Seminar zur neuen Datenschutzgrundverordnung, speziell zum Thema Umgang mit dem Internet.

Termin:
Donnerstag, 22.11.2018, 16 Uhr,
Landratsamt Altenburger Land (Spiegelsaal), Lindenaustr. 10, 04600 Altenburg

Zielgruppe:
Vorstandsmitglieder/innen in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen/Selbsthilfegruppen, Multiplikator/innen der Kinder- und Jugendhilfe

Inhalt:

  • Prinzipien des sicheren Datenaustauschs (Grundlagen, Methoden, Beispiele)
  • Alternativen zu Facebook und Co
  • sicherer E-Mail-Verkehr
  • die eigene Homepage

Referent: Falk Müller, Leipzig

Das Seminar wird vom Landkreis Altenburger Land gefördert und ist kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind, zählt die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustr. 9, 04600 Altenburg
Ehrenamtsbeauftragter Jörg Seifert
E-Mail: joerg.seifert@altenburgerland.de
Tel.:     03447 – 58 62 49
Fax:     03447 – 58 65 20

oder

Kreisjugendring Altenburger Land
Brühl 2, 04600 Altenburg
Geschäftsführerin Heike Kirsten
E-Mail: kjr-abg@web.de
Tel.:     03447 – 55 10 95
Fax:     03447 – 31 11 75

 

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land

Auch lesenwert

Klick mal durch

Stadt Schmölln Statistik 2023

Die Stadtverwaltung Schmölln hat die STATISTIK 2023 veröffentlicht.

So kann man u.a nachlesen, dass es mehr Hundehalter als im Vorjahr gibt, die Bibliothek einen Besucherrekord verzeichnen konnte, obwohl die Anzahl der ausgeliehenen Medien zurück gegangen ist und vieles andere mehr:

Bildungswettbewerb Regelschule „Am Eichberg“. © René Fenk

Schmöllner Schüler glänzen beim politischen Bildungswettbewerb

Die Schüler der Klassen 7 der Regelschule “Am Eichberg” haben zum dritten Mal in Folge am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung teilgenommen, der von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgerichtet wird. Unter dem Motto “Name, Kulturhauptstadt, Land” haben die jungen Forscher die Möglichkeiten und Potenziale ihrer Stadt Schmölln eingehend untersucht.