WERBUNG

WERBUNG

Bernhard-August-von-Lindenau-Medaille vergeben

WhatsApp
Facebook
Twitter
Email
Telegram

Neun Abiturienten des Landkreises haben ihr Abitur mit 1,0 abgelegt / Landrat ehrt Schüler für die Leistung

Bernhard-August-von-Lindenau-Medaille

Altenburg. Die besten Abiturienten des Landkreises Altenburger Land, werden traditionell am Ende des Schuljahres vom Landrat mit der Bernhard-August-von-Lindenau-Medaille geehrt. Insgesamt konnte Uwe Melzer in diesem Jahrgang neun Mal die Auszeichnung für ein Abitur mit der Durchschnittsnote 1,0 vergeben.

Die Bernhard-August-von-Lindenau-Medaille für ihre hervorragenden schulischen Leistungen haben Gloria Jansen, Helena Lahr, Eric Rauschenbach und Henriette Seidel aus dem Altenburger Friedrichgymnasium erhalten. Am Lerchenberggymnasium Altenburg hat Anja Heinrichs die allgemeine Hochschulreife mit der Bestnote erreicht. Am Spalatingymnasium in Altenburg können sich Lena Wesser und Clara Engl ebenfalls über ein ausgezeichnetes Ergebnis freuen. Außerdem bekamen Frauke Orlick und Josephine Tschorn vom Roman-Herzog-Gymnasium Schmölln die Medaille.

Pressemitteilung der Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land

Auch lesenwert

Klick mal durch

Stadt Schmölln Statistik 2023

Die Stadtverwaltung Schmölln hat die STATISTIK 2023 veröffentlicht.

So kann man u.a nachlesen, dass es mehr Hundehalter als im Vorjahr gibt, die Bibliothek einen Besucherrekord verzeichnen konnte, obwohl die Anzahl der ausgeliehenen Medien zurück gegangen ist und vieles andere mehr:

Bildungswettbewerb Regelschule „Am Eichberg“. © René Fenk

Schmöllner Schüler glänzen beim politischen Bildungswettbewerb

Die Schüler der Klassen 7 der Regelschule “Am Eichberg” haben zum dritten Mal in Folge am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung teilgenommen, der von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgerichtet wird. Unter dem Motto “Name, Kulturhauptstadt, Land” haben die jungen Forscher die Möglichkeiten und Potenziale ihrer Stadt Schmölln eingehend untersucht.