Abgespeckter Warntag im Landkreis

Landratsamt Altenburger Land Logo
Landratsamt Altenburger Land Logo

Werbung

Kompletter Test bereits im September im Altenburger Land

Landratsamt Altenburger Land Logo
© Landratsamt Altenburger Land

Altenburg. Am 8. Dezember findet erneut ein deutschlandweiter Warntag statt. Dieser wird auch im Altenburger Land die Sirenen aufheulen lassen. „Wir beteiligen uns aber in abgespeckter Form an der Aktion“, erklärt der zuständige Fachdienstleiter im Landratsamt, Ronny Thieme. Hintergrund ist eine bereits im September auf Kreisebene durchgeführte Übung.
Dementsprechend werden nun am 8. Dezember „nur“ die Sirenen ausgelöst. Erklingen werden diesmal keine Durchsagen, die mit den modernen digitalen Sirenen möglich sind. Das wurde erfolgreich bereits am 8. September, dem ursprünglichen Datum für den bundesweiten Warntag, getestet.
Probehalber gewarnt wird die Bevölkerung im Altenburger Land am 8. Dezember neben dem Sirenenalarm aber auch über Smartphone. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe testet 11 Uhr bundesweit das neue Modulare Warnsystem (MoWaS) und sendet an alle Mobiltelefone eine entsprechende Warn-SMS, auch ohne die Warn-App NINA installiert zu haben.

Pressemitteilung der Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land

Knopfstadt.de

Knopfstadt.de

Wir erzählen bald mehr über uns :)

Neues
Netzwerke
Veranstaltungen
Aktuell

Interessantes

Knopfstadt Polizeimeldung Altkirchen

Dobitschen. Verkehrsunfall durch Glätte

Gestern Nachmittag gegen 15:45 Uhr befuhr die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Honda die L1362. Am Abzweig Dobitschen kam sie auf Grund von Straßenglätte ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr.

Polizeimeldung Schmölln

Schmölln. Sportgruppe beim Sport bestohlen

Gestern zwischen 18:30 Uhr bis 19:40 Uhr wurde die Sportgruppe während des Trainings bestohlen.Entwendet wurden mehrere Jacken. In diesen befanden sich Mobiltelefone, Auto- und Haustürschlüssel. Zeugen bitte melden unter: 03447 4710