WERBUNG

WERBUNG

Abfallentsorgung auf den Recyclinghöfen des Altenburger Landes während der Corona-Pandemie

WhatsApp
Facebook
Twitter
Email
Telegram

Altenburg.

Auch wenn sich die wegen der Coroa-Pandemie vom Staat in vielerlei Hinsicht verordnete „Zwangspause“ gut dafür eignen mag, das eigene Haus, die Wohnung oder den Garten aufzuräumen, bitten wir dringend darum, die Abgabe von Sperrmüllgegenständen, Elektroaltgeräten oder Schrott über die Recyclinghöfe möglichst auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und vorerst zwischenzulagern. Die angeordnete Kontaktsperre haben wir einzuhalten. Daher darf sich nur ein Anlieferer auf dem Recyclinghof befinden, was derzeit lange Wartezeiten nach sich zieht.

Gleiches betrifft die geplante Entsorgung von Hausmüll über das Recyclingzentrum Altenburg. Da das Entsorgungsunternehmen Remondis GmbH & Co.KG nach wie vor die Abfallentsorgung in allen Abfallfraktionen vollumfänglich erfüllt, kann Hausmüll weiterhin in gewohnter Weise über die Restmülltonne regulär entsorgt werden.

Bitte benutzen Sie die Recyclinghöfe in dieser Zeit nur zur Abgabe von Grünschnitt, wenn Sie diesen nicht zwischenlagern oder selbst verwerten (schreddern oder kompostieren) können.

Ihr Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Altenburger Land

Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land

Auch lesenwert

Klick mal durch

Knopfstadt Polizeimeldung Diebstahl - Symbolbild

Schmölln. Weitere Hakenkreuze im Stadtgebiet!

Die Regelschule „Am Eichberg“, die Polizeistation und die öffentliche Toilette auf dem Bahnhofsplatz wurden dieses Mal mit Graffiti beschmiert. Die Polizei Altenburg bitte Zeugen oder Personen, die Angaben zu den Tätern machen können, sich unter 03447 4710 und der Bezugsnummer 0128878/2024 zu melden!

Knopfstadt Polizeimeldung Diebstahl - Symbolbild

Untschen. Räuberischer Diebstahl im Hofladen

Samstagabend rückten Polizeibeamte nach Untschen aus, dort kam es zu einem räuberischen Diebstahl. Die Polizei ermittelt und sucht nach den Tätern und dem Fahrzeug. Täterin (Fahrerin): ca. 50 Jahre, ca. 165cm, dunkle lange Haare, dunkler Teint, deutsch, normale Statur Täter (Beifahrer): unbekannt männlich, braune Haare Dritte Person: männlich, blonde Haare und einem blauen VW T-Cross mit EU-Kennzeichen. Die Altenburger Polizei ermittelt (Bezugsnummer 0115063/2024) und nimmt Zeugenhinweise unter der 034474710 entgegen.