WERBUNG

WERBUNG

7. Interkulturelles Straßenfest in Schmölln

WhatsApp
Facebook
Twitter
Email
Telegram

Diakonie Ostthüringen
Diakonat im Kirchenkreis Altenburger Land

03. Oktober 2018 - 7. Interkulturelles Straßenfest in SchmöllnVertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Verbänden, Initiativen und der Stadt Schmölln haben sich zusammengetan und zum Tag der Einheit ein großes Straßenfest organisiert.

Wann: Mittwoch, 03. Oktober 2018, 14:00–18:00 Uhr
Wo: Schmölln, Gartenstraße 

Jeder ist herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!

Die Straße verwandelt sich an dem Nachmittag in eine Straße der Begegnungen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern von Schmölln, aus dem Landkreis und den Menschen, die in den verschiedenen Heimen der Stadt wohnen.

03. Oktober 2018 - 7. Interkulturelles Straßenfest in SchmöllnBei dem bunten Treiben können sie sich einander kennenlernen, miteinander reden und erfahren, wer und wie man in den verschiedenen Häusern lebt. Das alles bei gemeinsamem Essen, Gesellschaftsspielen, Tanz und Gesang.

Im Stadtgebiet Hausmühlenstraße, Gartenstraße, Brückenplatz stehen alte und ganz neue Wohnhäuser sowie einige Industriebetriebe. Gleichzeitig gibt es drei Heime für Senioren, für Menschen mit Behinderungen und für Geflüchtete Menschen.

Hinter der Aktion stehen das Diakonat des Kirchenkreises der Diakonie Ostthüringen, der Freundeskreis Asyl, das Netzwerk Integration, die Schmöllner Heime GmbH mit den beiden anliegenden Heimen, dem Wohnheim des DRK, die Stadt Schmölln, die Landfrauen, die freiwillige Feuerwehr und viele weitere Unterstützer.

Das Projekt wird über den Landkreis Altenburger Land (LAP) und die Stadt Schmölln gefördert.
Zur Veranstaltung

Auch lesenwert

Klick mal durch

Stadt Schmölln Statistik 2023

Die Stadtverwaltung Schmölln hat die STATISTIK 2023 veröffentlicht.

So kann man u.a nachlesen, dass es mehr Hundehalter als im Vorjahr gibt, die Bibliothek einen Besucherrekord verzeichnen konnte, obwohl die Anzahl der ausgeliehenen Medien zurück gegangen ist und vieles andere mehr:

Bildungswettbewerb Regelschule „Am Eichberg“. © René Fenk

Schmöllner Schüler glänzen beim politischen Bildungswettbewerb

Die Schüler der Klassen 7 der Regelschule “Am Eichberg” haben zum dritten Mal in Folge am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung teilgenommen, der von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgerichtet wird. Unter dem Motto “Name, Kulturhauptstadt, Land” haben die jungen Forscher die Möglichkeiten und Potenziale ihrer Stadt Schmölln eingehend untersucht.