11.2 C
Schmölln
Donnerstag, 29. Oktober 2020

Weihnachtsgeschenk an die Kirchgemeinde

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kirchbauverein übergibt zum Adventsliedersingen Scheck über 35.000 Euro für die weitere Sanierung von Sankt Nicolai

Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Carola Milde und Pfarrer Thomas Eisner

Schmölln. Am vierten Advent hatte die Kirchgemeinde zum traditionellen Adventsliedersingen in die Schmöllner Stadtkirche eingeladen. Die Vorstandsmitglieder des Kirchbauvereins, die seit drei Jahren kontinuierlich Spenden für die umfangreiche Sanierung der Außenfassade sammeln, verköstigten vor dem gemeinsamen Singen die zahlreichen Besucher mit Glühwein, Kaffee und Plätzchen. Pfarrer Thomas Eisner hieß die Gäste willkommen. Das gemeinsame Singen nahm die Besucher mit hinein „auf  das Warten in all die Freude“.

Kirchenchor Schmölln

In dem über einstündigen Programm musizierte die gesamte Kantorei mit allen Chören und allen Gruppen. Eine überaus gelungene Einstimmung auf das Weihnachtsfest mit Liedern wie Es kommt ein Schiff geladen oder Das Volk, das noch im Finstern wandelt. Der Kinderchor wartet mit Zu Bethlehem geboren auf.  Fehlen durfte auch das Quem pastores laudavere (Quempas) nicht.

Scheckübergabe durch den Vorsitzenden des Kirchbauvereins Schmölln, Dr. Jörg Milde, an Pfarrer Thomas Eisner und die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Carola Milde

Der Vorsitzende des Kirchbauvereins Sankt Nicolai, Dr. Jörg Milde, nutzte die Gelegenheit, Pfarrer Thomas Eisner und der neuen Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates, Carola Milde, einen Scheck über 35.000 Euro für die weitere Sanierung der Außenfassade der Kirche zu übergeben. Zugleich dankte er dem Vorstand des Vereins und allen Spendern und Sponsoren, die in diesem Jahr den Verein so tatkräftig unterstützten. 111 Spender haben den Verein in diesem Jahr zur Seite gestanden. Damit hat der Verein in den drei Jahren seines Bestehens 85.000 Euro generieren können, die traditionsgemäß zum Adventsliedersingen übergeben wurden. Die 35.000 Euro in diesem Jahr ist die bisher höchste eingesammelte Spende des Schmöllner Kirchbauvereins. Pfarrer Thomas Eisner, dankte und sagte, dass man mit Zuversicht nun in die dritte  der insgesamt fünf Bauphasen der Sanierung der Außenfassade gehen könne. Die zweite Bauphase, die Sanierung zum Kirchplatz hin, werde im Frühjahr abgeschlossen sein.

Nachdem Kantor César Gustavo La Cruz dem Bläserchor unter der Leitung von Kantor Thomas Leich für die musikalische Mitwirkung  und allen, die zum Mitsingen gekommen waren, herzlich dankte, gab er seiner Freude Ausdruck das der nun in den Ruhestand gehende Ronneburger Kantor dem hiesigen Posaunenchor als Leiter weiter erhalten bleiben wird.

Text & Bilder: Ulrike Grötsch

Neues

„Alle für einen, einer für alle“ – Neuer Vorstand im Städteverein Thüringen

Die 19 Mitgliedsstädte des Städteverein „Städtetourismus in Thüringen“ e.V. trafen sich zu ihrer Herbsttagung am 05. und 06. Oktober in Nordhausen.

Video: #Podcast 11 vom 24. Oktober 2020 #corona

Im aktuellen Podcast #11 vom 24. Oktober 2020 informiert Bürgermeister Sven Schrade über den aktuellen Stand. #Corona

Infektionszahlen steigen – Landratsamt beschließt Maßnahmen

Das Landratsamt informiert über neue Maßnahmen die beschlossen wurden, die ab Sonnabend in Kraft treten

Mähroboter geklaut

Schmölln. Im Zeitraum vom 19.10.-20.10.2020 wurde durch unbekannte Täter von einem Grundstück im Weidengrund ein Mähroboter entwendet.

Amtsblatt Oktober 2020

Das Amtsblatt 📰 für Oktober 2020 der Stadt Schmölln in digitaler Form. Das amtliche Publikationsorgan der Stadt Schmölln.

Ähnliche Artikel