Semesterstart an der Volkshochschule

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Am 17. Februar startet die Volkshochschule Altenburger Land in das Frühjahrssemester. Auch in Schmölln sind zahlreiche neue Kursangebote, Vorträge und Exkursionen im Programm.

Bereits einen Tag vor dem offiziellen Semesterstart beginnt am Sonntag, den 16. Februar, im Residenzschloss Altenburg die Vortragsreihe „Thüringen grenzenlos – vereint, getrennt, wieder vereint“. Unter diesem Leitmotiv zeichnet der Historiker Hans-Joachim Kessler in insgesamt sechs Vorträgen die Geschichte des Freistaats Thüringen seit seiner Gründung nach, die sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss an die Vortragsreihe findet am 9. Mai eine Bus-Exkursion zum Grenzmuseum Schifflersgrund und zum Museum Friedland statt.

Die Mitarbeiter der Volkshochschule, Michael Hein, Beate Remiger, Mandy Egert und Jasmin Dettler (v.l.n.r.) präsentieren das Programmheft für das kommende Frühjahrssemester.
Foto: Luise Ehrhardt.

Zwei weitere Studienfahrten führen zum einen nach Naumburg, wo die Teilnehmer gemeinsam mit dem VHS-Mitarbeiter Michael Hein unter anderem die „Wilde Zicke“ kennenlernen können (6. Juni). Zum anderen findet die seit vielen Jahren erfolgreich angebotene Fahrt mit dem Traditionsbus H6B der ThüSac durch das Altenburger Land am 16. Mai wieder statt. Darüber hinaus bietet die Volkshochschule erstmals zwei Stadtspaziergänge in Schmölln an. Beim ersten „Spaziergang rund um die Wirtschaft“ am 16. Mai werden „Geschichten von Industrie und Bergbau“ vermittelt. Gemeinsam mit Christine Büring wird an diesem Tag auch Bürgermeister Sven Schrade durch Schmölln führen. Der zweite Stadtspaziergang am 13. Juni widmet sich dem Thema „Ohne Markt keine Stadt. Über historische, heutige und Online-Märkte“.

Auch im Bereich der kulturell-gestalterischen Bildung gibt es einige neue Angebote in der Geschäftsstelle Schmölln. So bietet Kursleiterin Astrid Pohl, Inhaberin von „Astrids Bastelecke“ am Markt, zwei Handarbeitskurse für Anfänger und Wiedereinsteiger an: zum Stricken (ab 11. März) und zum Häkeln (ab 20. März). Bei Kursleiterin Elke Sieg kann am 22. April ein Schnupperkurs zum „Lettering“ – der Kunst des Buchstaben-Zeichnens – besucht werden. Am 25. März schließlich startet ein neuer Zeichenkurs bei Künstlerin Petra Herrmann mit dem Schwerpunkt „Stillleben“.

Im Gesundheitssport beginnt am 18. Februar der Präventionskurs „Herz aktiv“ bei Personal Trainerin Ute Winges. Speziell an 6- bis 12-jährige richtet sich der Kurs „Zumba für Kinder“, der am 26. Februar bei Zumba-Trainerin Ludmilla Galaiko startet. Im Bereich der Fremdsprachenausbildung schließlich besteht ab 18. Februar die Möglichkeit, bei Pedro Ruiz Martinez Spanisch neu zu erlernen. Auch einen Englisch-Anfängerkurs hat die Volkshochschule bei Martina Jorks ab dem 2. März im Programm.

Das vollständige Frühjahrssemesterprogramm der Volkshochschule Altenburger Land ist in den vielerorts erhältlichen Programmheften sowie auf der Website www.vhs-altenburgerland.de zu finden. Anmeldungen sind online, persönlich in der Geschäftsstelle auf der Karl-Liebknecht-Straße 2/4 in Schmölln oder telefonisch unter 034491 27589 möglich.

Michael Hein (VHS Altenburger Land)

Knopfstadt

Knopfstadt

Seit 2017 publizieren wir Inhalte für Schmölln und engagieren uns ehrenamtlich. Gemeinsam stark!

Kommentar schreiben

Knopfstadt

Dein Schmölln

Letzte Beiträge

Folgt uns

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unsere Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden