8.8 C
Schmölln
Dienstag, 7. April 2020

Ladendiebstahl in Schmölln – Drei weitere Tatbeteiligte konnten flüchten

- Werbung -
Weitersagen:

Blauchlichtreport Diebstahl Schmölln Knopfstadt.de

Altenburg (ots) – Schmölln: Seit gestern Nachmittag (02.01.2019), hat die Altenburger Polizei die Ermittlungen zu einer Diebstahlshandlung aufgenommen. Gegen 14:15 Uhr hielten sich vier Personen in einem Supermarkt in der Bergstraße auf. Dabei versuchten offenbar drei beteiligte Personen die Kassiererin abzulenken, währenddessen der Vierte mehrere Schachteln Zigaretten stehlen wollte. Ihr Vorhaben scheiterte jedoch. Der Vierte, ein 23-jähriger junger Mann, konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die drei weiteren Tatbeteiligten flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugen, welche Hinweise zu den drei Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710, an die Polizei Altenburg zu wenden. (KR)


Weitersagen:

Neues

Andacht Palmarum 05. April 2020

In einem Gemeinschaftsprojekt der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde ⛪ Schmölln und Knopfstadt.de wurde die Andacht für Sonntag, Palmarum den 05. April 2020 aufgenommen.
- Werbung -

Hortgebühren – Eltern müssen in diesem Monat nicht zahlen

Für April müssen Eltern keine Hortgebühren zahlen. Die Regelung gilt für alle Schulen in Trägerschaft des Landkreises Altenburger Land. Ausgenommen sind jedoch die Kinder, die die Notbetreuung der Einrichtungen nutzen.

#Podcast 7 vom 31. März 2020 zum aktuellen Stand in Schmölln #corona

Im aktuellen Podcast #7 vom 31. März 2020, informiert Bürgermeister Sven Schrade über den aktuellen Stand in Schmölln.

Schmölln. Vorfahrt missachtet

Schmölln: Im Zuge einer Vorfahrtsverletzung stießen heute Morgen, gegen 05:25 Uhr an der Kreuzung Uferstraße / Bachstraße ein Pkw Peugeot (21) und ein Pkw Mercedes (56) zusammen. Eine herannahende Skoda-Fahrerin....

Schmölln. Versammlungsverbot ignoriert

Am Montag gegen 17:30 Uhr wurde auf dem Markt eine Gruppe von sechs Personen/Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 Jahre festgestellt, die sich trotz bestehender Eindämmungsverordnung versammelten, um gemeinsam Alkohol zu trinken und Tabakwaren zu konsumieren.

Ähnliche Artikel