15.4 C
Schmölln
Freitag, 5. Juni 2020
Weitersagen:

Katastrophenschutzstab des Landkreises führt Auslagerungsübung durch

- Werbung -
Weitersagen:

Altenburg. Eine Auslagerungsübung stand am Mittwoch, 12. September 2018, auf dem Ausbildungsplan der Mitglieder des Katastrophenschutzstabes des Landkreises Altenburger Land.

Zunächst trafen sich am Mittwochmorgen alle Mitglieder des Stabes in den Stabsräumen des Landratsamtes. Durch den Stabsleiter Ronny Thieme wurde der Übungsablauf  vorgestellt. Angenommen wurde eine Lage, bei der es durch technische Probleme zu einem Heizungsausfall im Landratsamt, Lindenaustraße 9, gekommen ist, so dass der Katastrophenschutzstab in den Lageräumen seine Arbeitsfähigkeit nicht herstellen konnte.

Durch den Leiter des Stabes wurde um 8 Uhr die Festlegung zur Auslagerung in das Objekt der Berufsfeuerwehr Altenburg getroffen. Alle Sachgebiete waren gefordert, innerhalb einer Stunde alle für ihre Arbeit erforderlichen Unterlagen und technischen Mittel transportbereit zusammenzustellen. Um 9 Uhr erfolgte durch ein von der THW Ortsgruppe Altenburg zur Verfügung gestellten LKW der Abtransport ins Ausweichquartier in der Remsaer Straße. Innerhalb einer Stunde war dort der Kat-Schutzstab arbeitsfähig. Ziel der Auslagerungsübung war das Trainieren von Abläufen, Erstellen von Checklisten, sowie die Zusammenarbeit aller Sachgebiete des Stabes zu üben, Schwachstellen zu erkennen und die Arbeit insgesamt zu optimieren.

Quelle:
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land


Weitersagen:

Neues

Der dritte Bauabschnitt hat bereits begonnen

Der dritte Bauabschnitt der Sanierung der Stadtkirche steht in diesem Jahr an. Pfarrer Thomas Eisner ist froh, dass trotz der Corona-Pandemie, die Arbeiten pünktlich beginnen konnten.
- Werbung -

Fiebermessen an Schulen bleibt bis Ende Juni im Altenburger Land Pflicht

Trotz teils positiver Tendenzen in der Bundesrepublik, im Freistaat Thüringen und im Altenburger Land, ist die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung des Coronavirus, Sars-CoV-2, noch nicht gebannt.

Kindertagesstätten – Umstellung auf den eingeschränkten Regelbetrieb

Ab dem 02.06.2020 beginnt die Stadt Schmölln von der Notfallbetreuung auf den eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten umzustellen.

Corona schützt vor Mahnung der Gewerbesteuer nicht (länger)

Nachdem die Corona- Pandemie viele Unternehmen in Schmölln negativ betroffen hat, wurden die Mahnungen der Stadtkasse zunächst ausgesetzt. Jeder sollte die Gelegenheit erhalten, Corona- Hilfen in Anspruch zu nehmen, Anträge beim Finanzamt zu stellen oder die Stundung bei der Stadt Schmölln zu beantragen und nicht zusätzlich durch einen „blauen Brief“ unter Druck geraten.

Burg Posterstein Pfingsten geöffnet

Burg Posterstein öffnet an Pfingsten von 10 bis 17 Uhr. Mit Spezial-Schatzsuche für Kinder und erweiterter Ausstellung „Landschaft nach der Wismut“ gibt es trotzdem einiges zu entdecken.

Ähnliche Artikel


Weitersagen: