17.8 C
Schmölln
Sonntag, 5. Juli 2020
Weitersagen:

Bewässerung von Bäumen und Pflanzen im öffentlichen Raum haben Priorität

- Werbung -
Weitersagen:

Die vergangenen Wochen und Monate waren in der Region überaus trocken. Das geht an vielen Pflanzen nicht spurlos vorbei.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist es daher seit dieser Woche oberste Priorität des Schmöllner Bauhofes, Bäume, Sträucher und weitere Pflanzen im öffentlichen Raum ausreichend zu wässern und vor der Trockenheit zu bewahren.

„In der heutigen Dienstberatung haben wir mit unserem Bauhofleiter Herrn Paul besprochen, dass ab sofort die Bewässerung von Bäumen und Pflanzen im Stadtgebiet ganz oben auf der Tagesordnung steht, um mögliche Folgeschäden an Bäumen und Sträuchern so gering wie möglich zu halten“; so Bürgermeister Sven Schrade.

Die Wasserversorgung stellt dabei den Bauhof vor eine zeitintensive Aufgabe. Die Stadt Schmölln bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, nach Möglichkeit Pflanzen, insbesondere Bäume vor eigenen Grundstücken und am Straßenrand, mit zu wässern.


 

Öffentlichkeitsarbeit – Stadtverwaltung Schmölln
Maja Itner
Telefon: 034491/ 76 121
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@schmoelln.de
https://www.schmoelln.de/


Weitersagen:

Neues

Schuleinführung 20/21

Die Grundschule Schmölln "Finkenweg" hat die Ablaufpläne für die Schuleinführung am 29. August 2020 veröffentlicht.
- Werbung -

Schmölln. Rollerfahrer unter Drogeneinfluss

Am Freitag gegen 14 Uhr wurde ein 49-jähriger Rollerfahrer in der Crimmtitschauer Straße in Schmölln einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Schmölln. Ermittlung zum Raub

Die Polizei konnte im Rahmen von eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen die 3 Tatverdächtigen feststellen und vorläufig festnehmen.

Die schönsten Rad- und Wanderwege im Altenburger Land

Das Altenburger Land hat für Wanderer und Radfahrer vielfältige Angebote zu bieten. Sieben thematische Rundrouten durchziehen den Landkreis. Diese eignen sich für Paare und Familien, für Jung und Alt.

Schmölln. Einsatz vor der Gemeinschaftsunterkunft

In der Nähe der Gemeinschaftsunterkunft in der Gartenstraße befanden sich vermutlich zwei Personen, welche rechtsradikale Musik abspielten und ausländerfeindliche Spruchformeln in Richtung der Unterkunft richteten.

Ähnliche Artikel


Weitersagen: