Benefizkonzert „Musik liegt in der Luft“.

0
353
Erzähle es weiter:

Schmölln.
Zu einem Benefizkonzert, das am Sonntag, dem 23. September, 17 Uhr, in der Schmöllner Stadtkirche Sankt Nicolai erklingt, laden die Vorstandsmitglieder des Kirchbauvereins Schmölln und das Orchester Da Capo recht herzlich ein.
Nach wie vor geht es um die Sanierung der Schmöllner Stadtkirche Sankt Nikolai. Der Kirchbauverein Schmölln will mit dem Einwerben von Spenden von immerhin 200 000 Euro in den nächsten Jahren mit dafür sorgen, dass die umfangreichen Sanierungsvorhaben in Millionenhöhe in mehreren Bauabschnitten durchgeführt werden können. Kirche, die Stadt Schmölln und Denkmalschutz tragen dabei den Großteil der Kosten. Doch ohne das Einwerben von Spenden ist das Vorhaben nicht zu stemmen.
Mit Benefizkonzerten als eine Form der Spendensammlung, organisiert vom Kirchbauverein, sollen in den nächsten Jahren Gelder für die Sanierung eingesammelt werden.
Auch ein sinfonisches Werk wird aufgeführt
Nach dem ersten wunderschönen Konzert von Schülern der Musikschule des Altenburger Landes unter Leitung von Holger Runge, folgt nun nächstes Wochenende ein zweites, wiederum mit einheimischen Musikern, die ebenfalls an der Schmöllner Musikschule Johann Friedrich Agricola ihre Heimstatt haben. Das überaus beliebte Orchester Da Capo unter der Leitung von ¬Matthias Meischner wird in der Stadtkirche musizieren.
Als der Vereinsvorsitzende des Kirchbauvereins, Dr. Jörg Milde, an den Leiter des Orchesters, Matthias Meischner, mit der Bitte um einen Konzerttermin herangetreten war, gab es kein langes Überlegen, berichtet Matthias Meischner. Er sagte sofort zu. Lediglich die Terminsuche habe etwas länger gedauert. „ Wir wissen wie es ist, auf Spenden angewiesen zu sein“, sagt er, „deshalb hat es auch kein Zögern gegeben, ein Benefizkonzert auszurichten“. Denn Da Capo, das seit 2001 besteh und nicht nur in der Region beliebt und nachgefragt ist, steht selbst immer wieder vor der Aufgabe, neue Musikinstrumente zu akquirieren.
Gegenwärtig bereiten sich die Musiker übrigens auf ihr Abschlusskonzert in der Sachsenlandhalle in Glauchau vor, das am 16. Dezember aufgeführt wird. Dort wird bekanntlich das Programm fürs nächste Jahr erstmals vorgestellt. Der Kartenvorverkauf hat übrigens begonnen, plaudert Matthias Meischner munter drauflos. Die intensive Probenarbeit ebenfalls.
Klarinettenorchester Da Capo SchmöllnAuf das Konzert am 23. September, das unter dem Motto „Musik liegt in der Luft“ steht, freut er sich besonders. „Denn in einer Kirche kann man auch einmal sinfonische Werke spielen. Das geht anderswo eher nicht. ‚Ross Roy‘ von Jacob de Haan, wird dann erklingen. Aber natürlich werden wir aus unserem aktuellen Programm Titel wie aus Im weißen Rößl, Operettenmelodien, Kulthits der 80er-Jahre und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik zu Gehör bringen, also all das, was das Orchester Da Capo auszeichnet“, gibt der Leiter des Orchesters einen Einblick in das bevorstehende Benefizkonzert am Sonntag in einer Woche. Zwei Stunden lang, inklusive einer Pause, werden etwa 30 Orchestermitglieder ihr Können unter Beweis stellen und mit Stücken aus ihrem vielfältigen Repertoire die Besucher erfreuen.
Wie vielseitig der Klangkörper ist, kann man in etwa daran ermessen, dass das gegenwärtige Repertoire, das die jungen Musiker, die größtenteils als Musikschüler an der Johann-Friedrich-Agricola-Musikschule in Schmölln ihre Ausbildung erlangen, etwa dreieinhalb Stunden lang aufspielen könnten. Mit dem neuen Programm, das dann am 16. Dezember erstmals aufgeführt wird, kommen weitere sechs, sieben neue Stücke hinzu, verrät Matthias Meischner.

Es lohnt sich also, am 23. September auf alle Fälle, wenn Musik in der Luft liegt, das Orchester einmal in der für die Musiker neuen Umgebung Kirche zu erleben.
Musikfreunde, Förderer der Baumaßnahmen an der Kirche, Interessierte und Neugierige sollten diesen musikalischen Hochgenuss keinesfalls versäumen.
Der Erlös des Konzertes kommt natürlich der Restaurierung und Sanierung der Stadtkirche zugute.

Benefizkonzert am Sonntag, dem 23. September, 17 Uhr, Kirche Sankt Nicolai in Schmölln. Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Kirchbauverein „St. Nicolai“ Schmölln e.V.

Text: Ulrike Grötsch

Link zur Veranstaltung


Erzähle es weiter:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here