17 C
Schmölln
Freitag, 5. Juni 2020
Weitersagen:

4. Informationsmesse „Rund um die Geburt“

- Werbung -
Weitersagen:

Altenburg.

Zum vierten Mal in Folge organisiert das Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen die jährliche Informationsmesse „Rund um die Geburt – für einen guten Start ins Familienleben“. Am Mittwoch, den 4. September 2019, erwartet die Besucher in der Zeit von 17 bis 19 Uhr ein umfangreiches Angebot an Informationen und Ansprechpartnern verschiedenster Behörden, Institutionen und Dienstleister zu den Themen Geburt, Gesundheit, Pflege, Betreuung und Ausstattung. Ein Babysachenflohmarkt zum Mitmachen und die Ausstellung „Von Null auf Sicher“ zur Vorbeugung von Unfällen runden das Programm ab. Die Messe richtet sich an Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren.

Werdende oder junge Eltern stehen mit und nach der Geburt ihres Babys vor unzähligen Herausforderungen. Sie betreten Neuland auf ganz verschiedenen Gebieten. Neben der Pflege und Betreuung des Kindes müssen viele andere Dinge berücksichtigt und wichtige Entscheidungen getroffen werden, z.B. Wie verhält es sich mit der Elternzeit? Wo gibt es Eltern- und Babykurse? Wer hilft bei der Suche nach einem geeigneten Kitaplatz?

Die Messe im Landschaftssaal des Altenburger Landratsamtes bietet einen Überblick über alle regionalen Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt, sowie zum Alltag mit Baby und Kleinkind. Nicht nur das Jugendamt des Landratsamtes Altenburger Land ist mit seinen Angeboten vertreten, sondern auch Hebammen, das Klinikum Altenburger Land, Elternkursleiter, Apotheke, Schwangerschafts- und Erziehungsberatungsstelle, Physio- und Ergotherapeuten und viele andere mehr.

Die Ausstellung „Von Null auf Sicher“ zeigt die sieben häufigsten bzw. folgenschwersten Unfallgefahren zu Hause und informiert, wie ihnen vorgebeugt werden kann.

Beim Baby- und Kindersachenflohmarkt ist gut erhaltene Bekleidung aus 2. Hand zu finden. Wer sich mit einem eigenen Verkaufsstand daran beteiligen möchte, kann sich verbindlich bei Carmen Sparbrod dafür anmelden unter Telefon: 03447 586-534. Die Unkosten pro Tisch betragen 5,00 €.

Der Besuch der Messe und der Ausstellung ist kostenfrei.

Termin: 4. September 2019, 17 bis 19 Uhr

Ort: Landschaftssaal des Landratsamtes Altenburger Land (Lindenaustraße 9, 04600 Altenburg)

Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen – https://kinderschutz-fruehehilfen.de/

Luise Ehrhardt
Öffentlichkeitsarbeit – Landratsamt Altenburger Land


Weitersagen:

Neues

Der dritte Bauabschnitt hat bereits begonnen

Der dritte Bauabschnitt der Sanierung der Stadtkirche steht in diesem Jahr an. Pfarrer Thomas Eisner ist froh, dass trotz der Corona-Pandemie, die Arbeiten pünktlich beginnen konnten.
- Werbung -

Fiebermessen an Schulen bleibt bis Ende Juni im Altenburger Land Pflicht

Trotz teils positiver Tendenzen in der Bundesrepublik, im Freistaat Thüringen und im Altenburger Land, ist die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung des Coronavirus, Sars-CoV-2, noch nicht gebannt.

Kindertagesstätten – Umstellung auf den eingeschränkten Regelbetrieb

Ab dem 02.06.2020 beginnt die Stadt Schmölln von der Notfallbetreuung auf den eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten umzustellen.

Corona schützt vor Mahnung der Gewerbesteuer nicht (länger)

Nachdem die Corona- Pandemie viele Unternehmen in Schmölln negativ betroffen hat, wurden die Mahnungen der Stadtkasse zunächst ausgesetzt. Jeder sollte die Gelegenheit erhalten, Corona- Hilfen in Anspruch zu nehmen, Anträge beim Finanzamt zu stellen oder die Stundung bei der Stadt Schmölln zu beantragen und nicht zusätzlich durch einen „blauen Brief“ unter Druck geraten.

Burg Posterstein Pfingsten geöffnet

Burg Posterstein öffnet an Pfingsten von 10 bis 17 Uhr. Mit Spezial-Schatzsuche für Kinder und erweiterter Ausstellung „Landschaft nach der Wismut“ gibt es trotzdem einiges zu entdecken.

Ähnliche Artikel


Weitersagen: